Home  |  News  |  Juli 2014

Repräsentativer Ausstellungsraum eröffnet

Nach über einjähriger Bauzeit konnte unser neuer 130 Quadratmeter großer Ausstellungsraum unter Anwesenheit vieler interessierter Fachbesucher eröffnet werden.

Unsere Idee und unsere Arbeitsweise bei der Umsetzung der weitestgehend fadengenauen Rekonstruktion historisch wertvoller Gewebe und Drucke hat sich in den letzten 48 Jahren erfreulich gut durchgesetzt, sodass wir heute, unterschiedlich von Jahr zu Jahr, zwischen fünf und 15 textile Rekonstruktionen aus allen ehemaligen textilen Zentren Europas entwickeln. So tragen wir wesentlich dazu bei, die Schönheit, Ästhetik und Pracht vom Verfall bedrohter textiler Meisterwerke zu erhalten und damit die Räume wieder in ihren originalen Zustand zu versetzen.

Diese verlangten geradezu nach einem dementsprechenden Rahmen zur Präsentation - welchen wir in unserem kleinen Showroom nicht bieten konnten.

So wurde ein weiterer ehemaliger Lagerraum unseres Hauswirtes angemietet, baulich instandgesetzt und entsprechend gestaltet.

Durch das bewusst zurückhaltende Ambiente des Raumes bleiben die textilen Rekonstruktionen aus vier Jahrhunderten die Hauptakteure. So können aus dem gesamten Fundus von etwa 500 Rekonstruktionen 100 laufend gezeigt werden.

Dabei zeigt die Ausstellung neben den Rekonstruktionen auch in einem kleinen Teil die Umsetzung von Künstlerentwürfen, insbesondere von Olaf Nicolai, die in der gleich hohen Qualität wie die Seiden vorhergehender Jahrhunderte ausgeführt worden sind. Gleiches gilt für die an einem Objekt dokumentierte Umsetzung in Trevira CS.

Bleibt uns nur noch zu hoffen, dass diese Investition dazu beiträgt, auch die letzten Zweifler an der Notwendigkeit textiler Rekonstruktionen - auf wissenschaftlicher Basis - zu überzeugen.

In den Raum integriert ist unser kleines Lager, aus dem Restbestände der verschiedensten Rekonstruktionen erworben werden können.

Wir wünschen uns, dass viele Fachbesucher die ihnen damit gebotene Gelegenheit nutzen.

Der Ausstellungsraum steht nach vorheriger Absprache Fachbesuchern zur Verfügung.