Schloß Branitz - Fürst Pückler-Stiftung

Seit 1987 liefern wir fachgerechte textile Rekonstruktionen bzw. Unikate nach Anforderung für Schloß Branitz.

Angefangen vom Speisezimmer: Granatapfel (1987), Bibliothek: Satin aus 100% Wolle (2007), Schlafkabinett: Wandbespannung Seidenbaumwollrips, Bett Tibet (100% Wolle) und Seidentaft (2010), Kleine Saalstube: Lampas Seide/ Leinen (2010), Frühstückszimmer: Coteline (nach Vorlage Schloß Orangerie, SPSG BB) und Seidenbaumwollrips (2012), Empfangszimmer: Seidendamast nach Vorlage aus Schloß Orangerie, SPSG BB in ecru und rot, Blauer Salon: hochdichter Damast nach fragmentarischer Originalvorlage und Großfoto und Schlafkabinett: Druck auf Baumwolle nach einem Original aus dem Textilmuseum Mühlhausen und Seidentaft alle 2014/15!.

Somit ist Schloß Branitz textil ein exclusiv von uns ausgestattetes Schloß!!

Unser spezieller Dank gilt- über die gesamte Zeit: Frau Schäfer und Frau Hein, sowie Herrn Streidt und Herrn Nowka, mit denen wir zusammen kollegial immer um die beste Lösung gerungen haben!