Klassik Stiftung Weimar - Liszthaus, 2012

Das Liszthaus wurde anlässlich des Lisztjahres 2012 einer kompletten Rekonstruktion unterzogen - mit den kompletten textilen Arbeiten inklusive der Raumausstatterleistungen wurde unser Unternehmen beauftragt.

Schwierigster Teil war die Nachempfindung des wollenen dreifarbigen Vorhanggewebes im Arbeitszimmer Franz Liszts auf Grundlage von Fotos, Gemälden und Beschreibungen. Äußerst selten war, wie sich herausstellte, der Spitzenbesatz des Vorhangs. Aus dem heute noch vorhandenen Beethovenbild ergaben sich die Größenverhältnisse. Für Speise- und Dienerzimmer wurden zeitgemäße einfarbige Wollgewebe entwickelt. Die Raumausstatterarbeiten wurden durch unseren Partner, Fa. Golle, Plauen/ Jößnitz denkmalgerecht in hoher Qualität ausgeführt. 


Link Liszthaus