In allen Zeitepochen sind und waren Textilien ein essentielles, oftmals sogar das bestimmende Raumelement. Pracht, Reichtum, Macht oder auch Funktion wurden durch das Textil kommuniziert. Entsprechend hoch waren die Anforderungen, entsprechend ausgeprägt waren die Fähigkeiten und Kenntnisse, entsprechend ausgeprägt war der Druck neu Techniken zu entwickeln.

Jede Rekonstruktion ist eine neue Aufgabe und hat ihre Spezifika - von Ikat bis zum Brokat, vom Taft bis zum broschierten Gewebe, vom Tibet bis zum Wolljacquard, vom Chintz bis zum Moiré. Eine Rekonstruktion ist keine seelenlose Kopie. Für eine gelungene Rekonstruktion müssen die verschiedensten Fähigkeiten und Fertigkeiten kombiniert werden - von einer Mannschaft, die ein Ziel vereint: das Optimum zu erreichen.

Kunsthistoriker, Restauratoren, Innenarchitekten - Textilingenieure, Designer, Weber, Drucker, Posamentierer, Industriemeister - Färber, Zwirner, Veredler, Garnlieferanten - Raumausstatter, Restauratoren, sowohl national als auch europaweit - sie alle arbeiten mit demselben Ziel zusammen: die Pracht und Eleganz vergangener Epochen authentisch wieder aufleben zu lassen.

Für diese Zusammenarbeit und ein optimales Ergebnis steht die Seidenmanufaktur eschke. Hierfür nutzen wir unsere Erfahrung, Kreativität und Können aus der Arbeit von mehr als 150 Jahren mit Textil und einem Team aus spezialisierten Fachkräften.