Stadtschloß Dresden – Rotseidenes Zimmer (Münzkabinett)

esc 3364 Damast 100% Seide

Grundlage der Rekonstruktion waren ein relativ gutes Foto und ein fragmentarischer Gewebefund (durch Diplomrestaurator Hans-Christoph Walter in den Rechnungsunterlagen gefunden). An Hand des Originalgewebes konnten die technischen und Bindungsdaten ermittelt werden. Zusammen mit dem vom Foto ermittelten Design erstand das Gewebe wieder neu in seiner ganzen Schönheit und Komplexität.

Wieder ein Muster, was gerettet werden konnte.  

Rekonstruktion 2016