Unserer Grundsätze einer textilen Rekonstruktion:

• Abstimmung der Kundenanforderungen und unserer Möglichkeiten. Dabei spielt es keine Rolle, welche originale Befunde als Grundlage genutzt werden können. Ob ganze Textilflächen, Faserreste, historische Fotos oder auch nur Überlieferungen, unsere Erfahrungen und Partner im Netzwerk finden Möglichkeiten, sich dem originalen Zustand zu nähern.
• Eine umfassende Analyse der vorhandenen Befunde inklusive der textilteschnischen als auch kunsthistorische Bewertungen. Hier können wir auf ein umfassendes Netzwerk von Partnern zurückgreifen.
• Dokumentation und Auswertung des Ist-Zustandes und Erarbeitung der Rekonstruktionsmöglichkeiten in einem Ist-Soll Vergleich mit dem Auftraggeber.
• Für die Rekonstruktion werden sowohl die originalen Fasermaterialien und identischen Farbstellungen, als auch möglichst die identischen Bindungstechniken umgesetzt. Dabe werden in Arbeitsschritten regelmäßig mit dem Auftraggeber die jeweilging Arbeitsstände abgestimmt.
• Je nach Wunsch besteht die Möglichkeit in Kooperation mit erfahrenen Partnern, die Posamente mit identischen Garnmaterialien zu fertigen, oder auch die fachlich optimale handwerkliche Anbringung der rekonstruierten Textilien am Objekt zu begleiten.